Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

aus dem Landkreis:

Bericht aus der örtlichen JHV -

Den gesundheitspolitischen Sprecher und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler im ... [mehr] 

Landrat der Freien Wähler geht ungewöhnlichen Schritt – Unterstützung aus Neumarkt -

Als „couragierten Schritt und Signal“ bezeichnete FW-Kreisvorsitzender Günter Müller die Aktion ... [mehr] 


Seiteninhalt

Weihnachtsgrüße der Kreisvorstandschaft

Weihnachtsgrüße der Kreisvorstandschaft

Wir sichern uns die Heimat nicht durch den Ort, wo, sondern durch die Art, wie wir leben.

(Georg Baron von Örtzen, 1829-1910)

 

Sehr geehrte Mitglieder, Freunde und Unterstützer der FREIEN WÄHLER im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.,

 

zum Jahresende 2015 befinden wir uns in einer unruhigen, aufgewühlten Zeit.

Rückblick und Ausblick können viele Menschen schwer einordnen.

Ein ganz anderes Stimmungsbild erzeugen oftmals die lokalen Berichterstattungen. Bei so manchen politischen Jahresrückblick wird wohl wieder von einem „nie dagewesenen Wohlstand“ berichtet werden. Kämmerer freuen sich über „Rekordeinnahmen“ und nach so mancher Weihnachtsfeier dürfte das Resümee „die Welt ist bei uns doch vollkommen in Ordnung“ lauten.

Eine Aussage bei der diesjährigen Haushaltsberatung des Landkreises klingt mir noch in den Ohren „uns geht’s  gut - wenn´s uns künftig noch besser geht, haben wir auch nichts dagegen“.

 

Führt diese Haltung zur politischen Selbstgefälligkeit?

Relativieren sich die vielen katastrophalen Ereignisse um uns herum?

 

Sicher nicht, denn unsere Heimatregion erlebt gleichzeitig, dass die Folgen von Krieg und Elend auf der Welt bei uns direkt ankommen. Auch der demografische Wandel erfordert riesige Umwälzungen im sozialen System. Aufgaben vor Ort, zum Beispiel die Sicherung einer intakten Umwelt, werden uns intensiv fordern.

Diese Herausforderungen, neben einer Vielzahl anderer Aufgaben, verlangen von unserer Gesellschaft größtmögliche Anstrengungen.

 

In vorbildlicher Weise sehen viele ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger, auch in unserem Landkreis, einen Handlungsbedarf und erbringen während des gesamten Jahres einen unermüdlichen Einsatz für unsere Gesellschaft.

Wenn  verantwortliche im Bund und Land von Flüchtlingsvermeidung und Integration auf Parteitagen und in Talkshows publikumswirksam philosophieren, nehmen ehrenamtliche vor Ort die Aufgaben in die Hand und fragen nicht nach Anerkennung, Wiederwahl oder Geld.

Vielmehr vermitteln sie direkt eine der zentralen Errungenschaften unserer Gesellschaft

 

„das Gebot der Nächstenliebe“

 

Sie bringen fremden Menschen die Werte unserer Heimat nahe.

 

Für das kommende Weihnachtsfest und für die Tage „zwischen den Jahren“ wünsche ich Ihnen eine gute Zeit, im Kreise Ihrer Familie und Freunde, verbunden mit einem herzlichen Dank für Ihr Engagement und Einsatz bei den FREIEN WÄHLER im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Die Aufgaben im neuen Jahr werden die gleichen wie in den letzten 12 Monaten sein.

Hierfür wünsche ich Ihnen viel Kraft, Ausdauer, Freude und Wohlergehen!

 

Ihr

 

 

 

Günter Müller

Kreisvorsitzender